GEMEINNÜTZIGER VEREIN

Fachleute aus dem Gesundheitsbereich bringen ihr Wissen ein.

Der Smart Living & Health Center e.V. wurde im Jahr 2018 gegründet. Der gemeinnützige Verein entstand aus der Idee heraus, einen beispielhaften Ort zu schaffen, an dem die vielfältigen Möglichkeiten für ein selbstbestimmtes Leben und Wohnen trotz Einschränkungen gezeigt werden.

Zu den Gründungsmitgliedern zählen Unternehmen aus dem Gesundheitsbereich, wie beispielsweise das Unfallkrankenhaus Berlin (ukb), die ARONA-Klinik oder die EproTec GmbH, sowie renommierte Persönlichkeiten des gesellschaftlichen Lebens.

Der SLHC e.V. ist Teil des Haus der Zukunft am ukb und betreibt dort das Smart Living & Health Center. Auch aktuelle Informationen, z.B. unsere Veranstaltungsübersicht,  finden Sie direkt auf der Website:
www.haus-der-zukunft-am-ukb.de

AUFGABE

Der Zweck des Vereins ist die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens, der öffentlichen Gesundheitspflege, die Förderung der Altenhilfe und die Förderung der Berufsbildung.

Zur Erfüllung des Vereinszweckes wird ein Smart Living & Health Center betrieben. Es besteht aus zwei Bereichen: Ein Teil widmet sich als Wohnungsausstellung dem Wohnen im Alter bzw. dem Wohnen mit – es handelt sich um eine Musterwohnung für unterstütztes Leben. Im zweiten Bereich finden wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen zu den Themen Alter, Beeinträchtigung, Pflege, Angehörige, Prävention, etc. statt, die sich an Betroffene, Angehörige, beruflich Involvierte, Interessierte etc. wenden.
Das Smart Living Center stellt somit eine zentrale Anlauf- und Beratungsstelle ohne Verkaufsgelegenheiten für besondere Lebens- und Gesundheitssituationen dar.
Weiterhin widmet sich der Verein der Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens und der öffentlichen Gesundheitspflege insbesondere durch bspw. unentgeltliche Beratung über den Einsatz der Smart Living Technology.
Daneben gewährleistet der Verein die Förderung der Altenhilfe insbesondere durch unentgeltliche Informationsveranstaltungen, Workshops und Öffentlichkeitsarbeit, um einen reibungslosen Um- und Zugang der älteren Bevölkerung mit der Smart Living Technologie.
Der Förderung der Berufsbildung durch das Anbieten unentgeltlicher Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen über die Smart Living Technologie für Angehörige der Berufe aus Gesundheitspflege und Gesundheitswesen widmet sich der Verein ebenfalls.

Der Verein verfolgt unmittelbar und ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

VORSTAND

Den Vorstand des Vereins bilden folgende Persönlichkeiten: Prof. Dr. Dr. h.c. Günter Stock (Vorsitzender), Vorstandsvorsitzender der Einstein Stiftung Berlin, Prof. Dr. med. Axel Ekkernkamp, Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer des Unfallkrankenhauses Berlin (ukb) und Nadja Zivkovic, Bezirksstadträtin für Wirtschaft, Straßen und Grünflächen in Marzahn-Hellersdorf.

Geschäftsführer des Vereins ist Christian Gräff.

Der Verein unterstützt Ausbildung und Fortbildung im künftigen Smart Living & Health Center.

Ein Beirat unterstützt die Arbeit und das Netzwerk des Vereins.

Prof. Dr. Dr. h.c. Günter Stock

Prof. Dr. Dr. h.c. Günter Stock , Vorsitzender

Christian Gräff

Christian Gräff, Geschäftsführer

Prof. Dr. med. Axel Ekkernkamp

Prof. Dr. med. Axel Ekkernkamp

Nadja Zivkovic

Nadja Zivkovic, Bezirksstadträtin

Verhaltenskodex für den Smart Living & Health Center e.V.

Unternehmen und Organisationen unterliegen weitreichenden Regeln des Kartellrechts. Im Rahmen des Smart Living & Health Center e.V. werden immer wieder Unternehmen zusammenkommen. Sitzungen des e.V. dienen nicht dazu, zwischen Unternehmen kartellrechtswidrige Themen zu behandeln oder Gelegenheit für kartellrechtswidrige Vereinbarungen oder Beschlüsse zu schaffen oder zu fördern. Der e.V. wird keine kartellrechtswidrigen Verhaltensweisen von Unternehmen dulden.

Der SLHC e.V. ist Teil des Haus der Zukunft am ukb und betreibt dort das Smart Living & Health Center.

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN
ANMELDUNG ZU UNSEREM NEWSLETTER